ÄrzteTag

ÄrzteTag

Psychiater Mazda Adli zu Klimafolgen: „Ich kenne die Solastalgie aus erster Hand“

DGIM zur elektronischen Patientenakte: Lieber schnell als perfekt

Könnte die E-Patientenakte in der TI für Ärzte vom Alptraum zum schönen Traum werden? Der Deutsche Hausärzteverband und die DGIM haben sich intensiv mit der ePA beschäftigt und dazu Papiere verfasst. Mit Kardiologe Dr. Sebastian Spethmann von der DGIM sprachen wir im Ärztetag über die Ziele.

Wie hilft ein fäkaler Mikrobiomtransfer, Professor Stallmach?

Auch in Deutschland fragen Patienten vermehrt nach Therapien mit einem fäkalen Mikrobiomtransfer. Welche Hürden bei der Anwendung zu nehmen sind, erläutert Gastroenterologe Professor Andreas Stallmach im „ÄrzteTag“-Podcast.

Hessens Datenschützer Roßnagel: „Forschung und Datenschutz – das geht zusammen“

„Auch Datenschützer haben Interesse an medizinischer Forschung“: Das betont Professor Alexander Roßnagel im „ÄrzteTag“-Podcast. Nicht der Datenschutz sei schuld daran, dass es hakt in der Digitalisierung der Versorgung – und der Datennutzung für die Forschung, so das Credo des obersten hessischen Datenschützers.

Ist die Telematikinfrastruktur gescheitert, Dr. Kriedel?

In seiner letzten großen Rede vor der KBV-VV wetterte IT-Vorstand Dr. Thomas Kriedel nochmals kräftig gegen die Telematikinfrastruktur. Im Podcast blickt er zurück auf sechs Jahre KBV-Vorstandsarbeit.

Was hilft gegen ständiges Grübeln, Professor Ehring?

Was haben manche Patienten mit Kühen gemein? Mit dieser provokanten Frage starten wir in diese Episode des „ÄrzteTags“, in der es um Rumination geht: dem endlosen Grübeln. Professor Thomas Ehring erforscht das Phänomen – und erklärt den Zusammenhang zu PTBS und Depressionen.