ÄrzteTag

ÄrzteTag

Fisch aus dem 3D-Drucker: Was steckt da drin?

Fisch aus dem 3D-Drucker: Was steckt da drin?

Warum Lachs fischen oder züchten, wenn man ihn selbst herstellen kann? Ein Unternehmen bringt nun künstlich erzeugten Fisch auf den Markt. Mit einem der Gründer sprechen wir im Podcast über Inhaltsstoffe, Nährwerte und wie man „Fisch“ überhaupt druckt. Und ist das eine Option für Fischallergiker?

BÄK-Präsident Reinhardt: „Die Kollegen wollen Orientierung“

Zwei Tage volle Konzentration auf die Themen, die die Ärzteschaft aktuell bewegen: Dieses Jahr tagte der Ärztetag pandemiegerecht im Digital-Format. BÄK-Chef Dr. Klaus Reinhardt zieht ein positives Fazit und hofft auf ein Präsenz-Wiedersehen im Herbst.

Medizinstudium – und was dann?

Fast fertig als Ärztin und was dann? In der Klinik bleiben? Sich niederlassen? ÖGD oder vielleicht doch etwas anderes? Wir haben nachgefragt, was eine junge Medizinerin am Beruf reizt und was sie am Studium stört.

Was tun, wenn ein Patient um assistierten Suizid bittet?

Das strikte Verbot der Hilfe zur Selbsttötung für Ärzte soll auf dem 124. Deutschen Ärztetag zur Disposition gestellt werden. Die Ärzte müssen sich dringend mit der Thematik beschäftigen, stellt der Hausarzt und Delegierte der Ärztekammer Nordrhein, Dr. Ivo Grebe, klar. Ein digitaler Ärztetag sei dafür aber das falsche Forum. Im Podcast der „Ärzte Zeitung“ erläutert er, warum.

„Fehlende Corona-Zweitimpfdosen in den Praxen wären der GAU!“

Die niedergelassenen Ärzte sollten der Corona-Impfturbo sein. Aber nach wie vor ruckelt es bei den Impfstoff-Lieferungen. Und mit dem E-Impfpass könnte neue Arbeit auf die Ärzte zukommen. Im „ÄrzteTag“-Podcast erklärt KBV-Vize Dr. Stephan Hofmeister, was für den Turbo nötig wäre.

„Impfen in den Mai“ – eine beschwingte Corona-Aktion

„Der Mai ist gekommen...“ – zu diesem Lied wird im Impfzentrum des Kreises Ahrweiler in der Nacht zum 1. Mai nicht getanzt, sondern geimpft. Im Podcast erläutert Koordinator Fabian Schneider, was sich das Team alles ausgedacht hat, um die Impfkampagne voranzubringen.

Streitgespräch II: „Die Corona-Warn-App ist ein stumpfes Schwert!“

Wer braucht im Gesundheitswesen welche Daten? Sollten wir lieber mehr oder besser weniger sammeln? Und wer darf in der ePA löschen? In Teil 2 des Streitgesprächs mit dem SVR-Vorsitzenden Professor Ferdinand Gerlach und dem Bundesdatenschutzbeauftragten Professor Ulrich Kelber wollen wir das klären.

Streitgespräch: „Wir verlangen Digitalisierung mit Gehirnschmalz!“

Wünschen sich die Gesundheitsweisen eine „Arztgeheimnis-Cloud“? Oder blockieren „Datenschützer alter Schule“ gute medizinische Forschung und Versorgung? Im Streitgespräch mit dem SVR-Vorsitzenden Professor Ferdinand Gerlach und dem Bundesdatenschutzbeauftragten Professor Ulrich Kelber wollen wir das klären.

Bringt die 3. Corona-Welle Intensivstationen an den Rand des Zusammenbruchs?

Intensivmediziner schlagen seit Wochen regelmäßig Alarm, die Corona-Situation drohe zu entgleiten. Der Präsident des Berufsverbands der Intensivmediziner (DIVI), Professor Gernot Marx aus Aachen, freut sich nun über die Bundes-Notbremse. Im Podcast-Gespräch wehrt er sich gegen Alarmismus-Vorwürfe und erläutert, warum Warnrufe nach wie vor berechtigt sind.