ÄrzteTag

ÄrzteTag

Transcript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:07: Wir kommen am ersten Tag dem Podcast der Ärztezeitung.

00:00:10: Neu apro ante portas? Könnte sein denn gestern hat uns einen Referentenentwurf für die neue ärztliche Approbationsordnung erreicht.

00:00:19: Immerhin gut zwölf Monate sind seit dem letzten Arbeitsentwurf vergangen und noch viel mehr seit den ersten Eckpunkten vor vielen Jahren für eine Reform.

00:00:29: Was von wesentlichen Änderung in der jetzt geplanten Approbationsordnung zu halten ist darüber können wir heute mit einer Medizinstudentin reden.

00:00:37: Die freilich noch nach der momentanen Approbationsordnung ausgebildet wird und zwar mit Lena Jammers schick grüß Dich Lena.

00:00:44: Hallo hallo Lena du studierst in Hannover Humanmedizin und du musst wir müssen ein bisschen was erklären zu dir warum du jetzt heute in den Podcast

00:00:52: beste was ist zweite Staatsexamen hinter dir du machst gerade vor deinem PJ ein Praktikum bei uns in der Redaktion das ist ja ganz glückliche Umstand dass du heute dabei sein kannst und man muss dazu sagen ihr in Hannover ihr seid in Modellstudiengang das heißt die Chance

00:01:11: das Dinge über die war jetzt gleich reden bei euch längst schon gelebte Praxis sind gar nicht so klein ist

00:01:17: jetzt wollen wir mal Suppe April schauen was da geplant ist in diesem Reformentwurf aus dem Hause sparen und was dir persönlich davon schmecken was dir vielleicht nicht schmecken würde das gehen wir jetzt vielleicht mal so hopplahopp durch Obacht vielleicht für alle die zuhören

00:01:32: das was da jetzt an Planet vorliegt wenn es denn beschlossen würde das wird man sehen soll ohnehin erst für all jene gelten die 2025r Studium Beginn also das ist noch in weiter Ferne bis das irgendwann mal wirkt also

00:01:46: es soll fangen wir mal an bei drei Abschnitten für die Abiprüfung bleiben da sahen im Erstentwurf noch anders aus da war von vier Prüfungen die Rede das haben sie jetzt ein bisschen revidiert

00:01:55: aber es soll nach dem ersten Abschnitt

00:01:58: bereits eine weitere zusätzliche klinische praktische ich sag mal Leistungskontrolle geben was findest du persönlich besser 4 mal bisschen weniger Stress oder dreimal bisschen mehr Stress.

00:02:10: Den Vorteil dieser neuen Ideen sehe ich in jedem Fall darin dass es überhaupt eine klinisch Praktische

00:02:18: Art der Überprüfung noch mal ist und ich denke das kann uns Studenten definitiv dabei helfen auch später oder schon früh zu merken sozusagen können wir mit Patienten arbeiten wollen wir das und wie kann man das auch verbessern

00:02:32: das sehe ich definitiv als Vorteil

00:02:35: grundsätzlich würde ich mich jetzt gar nicht so sehr an der Frage aufhalten wollen ob drei oder vier Prüfungen ich denke.

00:02:43: Die nicht praktisch ist auf jeden Fall erstmal so eine gute Idee ja.

00:02:48: Klinisch praktisch das ist ein bisschen auf der Geist den diese reformat mit dem ich.

00:02:53: Zuzukommen davon die klassische alte Trennung Vorklinik dann Prüfung dann klinischer Abschnitt das habt ihr Modellstudiengang ja auch schon so wie in vielen anderen dass es sehr viel klinischer

00:03:04: medizinischer ist und eben nicht nur irgendwelche Physiologie und Pathophysiologie in aus dem Lehrbuch die man auswendig lernen muss

00:03:12: wie gesagt das ist der Geist und du sagst so beides klinisch praktisch ist in Prüfung eigentlich eine gute Sache.

00:03:18: Grundsätzlich auf jeden Fall einfach um auch schon früh den Kontakt mit den Patienten zu üben denn das ist noch mal was ganz anderes als das

00:03:26: in dem Buch vor sich zu haben und dann genau hat man im Gegensatz dazu mal den den wirklichen Mensch der Verordnungsgeber hat sich allerdings

00:03:33: auch vorgenommen dass er die Ausbildung künftiger Mediziner etwas breiter ansetzen will also nicht nur rein auf die klinischen Aspekte die.

00:03:43: Pathologischen die physiologischen Aspekte sondern auch das ganze in den sozialen Kontext mehr zu rücken und da sind unter anderem Themen genannt die in der künftigen Approbationsordnung ins Curriculum hinein sollen sie sag mal Stichwort Patientensicherheit

00:03:57: Stichwort bevölkerungsmedizin auch das Gesundheitswesen als solches auch öffentliches Gesundheitswesen ÖGD gehört damit dazu sollen künftig fixe Bestandteile sein fehlen dir diese Aspekte heute wie ist das bei euch.

00:04:10: Also definitiv ein spannender. Noch mal genauer darauf einzugehen natürlich wird es auch jetzt schon im Studium

00:04:16: genannt oder auch am es gibt Vorlesung zu den Themen aber das wirklich noch mal ins Curriculum aufzunehmen und da eigene Bereiche zu schaffen finde ich sehr interessant weil man Medizin ja

00:04:26: immer nicht nur rein wissenschaftlich sondern auch im gesamtgesellschaftlichen Kontext betrachten kann und sollte.

00:04:33: Ist mir in Erinnerung Medizinstudierende schon viele Jahre her die hat.

00:04:38: Damals ich habe das war die erste bundesweit Kontakt zum Gesundheitsamt gefunden und hat da ihr PJ enthalten den ist Wahlfach jedenfalls abgeleistet die ist nur auf die Idee gekommen weil sie.

00:04:49: Eine Vorlesung besucht hat aus freien Stücken wo es um Gesundheit und Umwelt gegen.

00:04:54: Sag der im Prinzip genau das was du auch sagst das ganze ein bisschen breiter machen zu zusehen wo man eingeordnet ist am Ende als Mediziner

00:05:01: es soll auch mehr Möglichkeiten geben bei Famulaturen praktisches Jahr und zwei dezidierte Möglichkeiten du hattest es gerade angesprochen.

00:05:10: Ich habe es auch gerade noch mal eingefrorenes Thema ÖGD studierende sollen nach diesen Plänen künftig bundesweit praktische Anteile das Wahlfach im PJ eben auch an den Gesundheitsämtern ableisten können und wir haben.

00:05:22: Er spätestens nach Corona gelernt wie leer die Ämter eigentlich sind jetzt gut qualifizierten Fachärzten findest du das eine gute Option würdest du sie heute wenn du jetzt diese dezidierte Möglichkeit hättest wenn da jemand vor der Stunde gesagt

00:05:35: magst du nicht an samt gehen würdest du sie vielleicht wären grundsätzlich würde ich erstmal sagen Wahlmöglichkeiten sind immer ein Vorteil für Studierende auch ja

00:05:45: den Studenten und Studierenden zu zu oder zuzuschreiben auch selbst die Möglichkeiten ergreifen zu können und ja das öffentliche

00:05:54: Gesundheitssystem Gesundheitsämter sind definitiv im Bereich wo man mit Sicherheit viele spannende Erfahrung sammeln kann als Studierender deswegen Wahlmöglichkeiten.

00:06:06: Da werde ich immer dafür Wahlmöglichkeiten das ist ein wichtiges Stichwort für das so blöd dir's

00:06:12: kommen wir mal ein bisschen zur Pflicht also wer wir haben jetzt gelernt nach diesen Plänen soll es mehr wahloptionen geben soll das auch alles ein bisschen breiter werden auch ein bisschen praktischer die Rede ist auch davon dass die Möglichkeiten in Lehrpraxen

00:06:26: Teil der praktischen Ausbildung zu absolvieren sehr viel stärker da drin forciert wird in den

00:06:31: denn für die neue Approbationsordnung jetzt komm aber mal zum Thema Pflicht weil da steht auch einiges drin in diesem Reformentwurf die Allgemeinmedizin soll wir kennen alle den Masterplan Medizinstudium 2020 der liegt jetzt schon

00:06:44: einige Jahre in der Schublade die Allgemeinmedizin soll künftig longitudinal durch.

00:06:50: Das gesamte Studium 16 und wehrt sich als Pflichtteil und dann am Ende tatsächlich auch als Pflichtteil

00:06:56: im dritten Staatsexamen geprüft werden und zwar am Patienten sowohl als auch in dem geplanten Parcours würde dich das stören wenn man dich das prüft.

00:07:05: Also ich denke dass es eine Frage die kann jeder Student auch für sich selbst beantworten das gibt mit Sicherheit Studenten die in großes Interessenfeld in dem Bereich haben andere ja weniger die sich in anderen Bereichen sehen

00:07:18: und ja neues Fach verpflichtend einzuführen kann natürlich auch.

00:07:24: Letztendlich für manche Studenten vielleicht auch im Nachteil sein oder wo sie sich vielleicht nicht so thematisch wiederfinden das kann man so sehen andererseits Allgemeinmedizin als relativ breites Fach und ja grundsätzlich

00:07:37: verstehe ich natürlich auch die Idee dahinter das Fach generell auch uns jungen Menschen schon früher mit in die Ausbildung mit aufzunehmen und uns schon früher zu zeigen was es eigentlich bedeutet auch so zu arbeiten.

00:07:49: Und ja auch was dann auch Teil der Ausbildung sein wird dadurch oder wahrscheinlich verstärkt werden wird dadurch was man im modellstudiengänge natürlich schon so kennt man kommt Wendy Allgemeinmedizin teil.

00:08:04: Der Ausbildung ist verpflichten natürlich auch mit Arbeitsmethoden in Berührung die anders sind als in

00:08:10: sie ist mal organbezogene Fächern nämlich auch das aushalten dass ich keine Diagnose stellen kann also auch damit leben müssen dass ich nicht immer eine Diagnose brauche.

00:08:21: Eine andere Pflicht wird es auch im PJ geben.

00:08:24: Lange diskutiert immer wieder ja auch darüber gestritten der bvmd als Vertreterin der Medizinstudierenden Deutschland hat eine klare Meinung Quartale sind eigentlich keine gute Idee was auch keine gute Idee ist dass man

00:08:38: 3 dieser Quartale quasi zu einer Pflicht macht aber genau das ist jetzt wieder vorgesehen wie schon im ersten Arbeitsentwurf

00:08:44: innere bleibt Chirurgie bleibt daran wird nichts geändert und von den zwei zusätzlichen Wahl Quartalen muss eines künftig verpflichtend

00:08:52: im niedergelassenen Bereich absolviert werden das muss nicht in der Allgemeinmedizin sein das kann auch beim Kinderarzt beispielsweise sein der niedergelassen ist oder bei einem anderen.

00:09:02: Weil sein bis auch größer gedacht Lena wäre das vielleicht nicht dass ich dir auch eine Chance

00:09:09: dieses Jahr weiblich war im niedergelassenen Bereich dass mehr Studierende als heute mal etwas anderes sehen als bevorzugt die stationäre Versorgung.

00:09:18: Grundsätzlich

00:09:19: ja allerdings muss man auch da finde ich das mit dem Hintergrund betrachten das Quartale dann ja einfach die logische Folgerung daraus ist ja dass es kürzere Abschnitte werden als die

00:09:30: bisherigen Tertiale und die Einarbeitungszeit natürlich auch nicht außer Acht gelassen werden darf die man eben

00:09:36: auch hat und braucht und wie leicht sind auch längere Abschnitte wieder unvorteilhaft für Studierende um sich auch einzufinden und aktiv mitarbeiten zu können.

00:09:45: Das bist DU was wesentlich ist an wenn es einmal Quartale sind dann also 4 x 3 statt 3 x 4 das heißt es fehlt hier in jedem Fach ein Monat Zeit zu lernen und sich an zu arbeiten.

00:09:56: Dann schauen wir mal noch zu einem anderen Aspekt geben jemand mal zu

00:10:02: Prüfung rüber das ist der Lehrer aus Corona was sie da jetzt reingeschrieben haben das ist tatsächlich neu das stand im Arbeitsentwurf von vor einem Jahr nicht drin nämlich dezidiert soll die Möglichkeit geschaffen werden dass eben die schriftlichen Anteile der Examensprüfungen.

00:10:17: Mit elektronischer Unterstützung durchgeführt werden dürfen so heiß ist da drin also

00:10:21: ganz Natel am PC am Mac und die sagt man dezidiert es ist eine Lehre aus dieser Pandemie wenn man die Leute einfach nicht massenhaft zu den Prüfungen einladen kann ist das nicht eine kleine Revolution eigentlich

00:10:33: könnte man so bezeichnen in viele Prüfungen

00:10:36: einigen medizinischen Studiengängen werden ja auch schon elektronisch angeboten und das natürlich auch auf die Start 6h Mine auszuweiten

00:10:44: denke ich eine gute Idee und gerade in Zeiten von Abstand und ja Pandemie und Maßnahmen macht das natürlich Sinn.

00:10:52: Jetzt muss man sagen du bist ja in deinem Studiengang wie gesagt haben gesagt ist Modellstudiengang du bist da auch in der Landpartie drin und

00:11:01: das ist eines dieser viel Modelle dass man kennt bundesweit wo eben angehende Mediziner Medizinstudierende

00:11:08: tatsächlich auch so ein bisschen gematcht werden sollen mit Angeboten mit Möglichkeit auch mit verpflichtenden Anteilen tatsächlich in der Hausarztpraxis ja tätig zu sein mit

00:11:17: diesen Fach mit diesem Versorgungsbereich in Berührung zu kommen vielleicht ganz persönlich so deine Erfahrung.

00:11:23: Hat dir das gut getan oder geschadet oder würdest du es wieder machen das ist vielleicht eher die Frage.

00:11:28: Die Frage kann ich definitiv mit Ja beantworten weil es einfach wird total spannende Zeit war und ich eben zwei Wochen in dem ländlichen Gebiet eingesetzt war in einer Praxis und grundsätzlich denke ich ist das einfach immer ein Vorteil den Horizont zu erweitern

00:11:43: nach links und rechts zu schauen und einfach noch mal was Neues kennenzulernen auch fernab der rein universitären Lehre.

00:11:49: Also Horizont erweitern sagst du ist eine dufte Sache du würdest es wieder machen aber und das habe ich jetzt aus den anderen Stichpunkten aus ein bisschen mitgenommen für dich ist wichtig dass man den Studierenden die Optionen offen lässt.

00:12:02: Das wäre so mein persönlicher Wunsch ja

00:12:05: ich glaube da bist du auch ganz nah am bvmd also es wird ja keinen Shitstorm Herz gegeben für den Podcast glaube ich eine letzte Frage vielleicht noch wir haben uns ein bisschen mit den Eck

00:12:15: Staaten in diesem Entwurf beschäftigt man muss dazu sagen es sind über 230 Seiten

00:12:20: wir haben uns jetzt mal so mit den wesentlichen Neuerungen da drin beschäftigt und du hast aber eine Sache gefunden die dir wirklich fehlt.

00:12:28: Drehen was machen wenn du Ordnungs Geber wärst wenn du Bundesgesundheitsministerin wärst was hättest du in eine neue ärztliche Approbationsordnung noch reingeschrieben.

00:12:38: Für mich ist das ganz klar oder sind das die die Folgen des Klimawandels auch auf das Individuum auf dem Patienten auf letztendlich unsere ja bevölkerungsgesundheit

00:12:48: das wäre etwas was definitiv noch aufgenommen werden sollte denn da kann man denke ich mit vielen verschiedenen Angeboten für Studierende auch ein breiteres Verständnis schaffen.

00:12:58: Der Klimawandel tatsächlich das hat auch die Bundesärztekammer im übrigen ja gefordert ne und die Bundesärztekammer

00:13:04: wissen wir eigentlich alle hätte sich dieses Jahr in Mainz auf dem ÄrzteTag der dann nicht stattgefunden hat die Gründe sind uns alle bekannt tatsächlich mit dem Top-Thema Klimawandel ja beschäftigen wollen jetzt können wir mal gespannt sein wann dass der deutsche ÄrzteTag nachholen wird

00:13:19: und da weiß ich mein das Gesetzgebung oder vielmehr Verordnungsgeber uns verfahren ist ja eine Verordnung muss man dazu sagen ist jetzt gerade öffnet wir reden hier von Referentenentwurf

00:13:27: das geht jetzt in die Verbändeanhörung das ist das Prozedere das ganze ist am Ende ohnehin zustimmungspflichtig auch im Bundesrat also da kann jetzt nicht einfach über das in der pandemia Leben der Minister mal sagen ich änder das jetzt einfach nein auch die Länder müssen dazu stimmen.

00:13:42: Deswegen jetzt bringen sich alle sicherlich Einstellungen auch die Medizinstudierenden werden ihre Position vortragen und wer weiß was am Ende dann noch übrig bleibt von der Reform.

00:13:53: Lena

00:13:53: vielen Dank für deinen persönlichen Blick auf diesen Entwurf das hat mich sehr gefreut fand ich auch mal ganz praktisch so aus der Sicht wie sieht's jemand der noch aktiv drin ist und dann schauen wir mal wie wären das Begleiten du bist ja noch ein bisschen bei uns

00:14:05: bin gespannt danke an dieser Stelle.

00:14:08: Music.