ÄrzteTag

ÄrzteTag

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:07: Herzlich willkommen beim ÄrzteTag den Podcast der Ärztezeitung.

00:00:11: Heute wieder mit einer neuen Folge Klima Konsil was die Medizin für eine gesunde Erde tun kann.

00:00:17: Mein Name ist Lena jamaschek ich bin Medizinstudentin kurz vor dem PJ und zurzeit Praktikanten hier in der Redaktion.

00:00:25: Der Klimawandel hat Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit

00:00:28: das wird immer deutlicher welche konkreten folgen aber jetzt schon in der Hausarztpraxis spürbar sind und wie Ärztin und mit Ärzte Menschen für das Thema sensibilisieren können soll heute auch Thema das Podcast sein

00:00:39: ich freue mich sehr für den heutigen Teil unserer Podcast Serie mit Herrn Dr krolewski zu sprechen hallo Herr krolewski

00:00:47: dr krolewski ist Facharzt für Allgemeinmedizin mit diversen zusatzweiterbildungen und es sind Gummersbach niedergelassen er hat das Konzept Klima Sprechstunde entwickelt über das werden wir heute auch später noch sprechen und der ist Mitglied der deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit außerdem ist der auch Mitglied bei Wonka global family.

00:01:08: Er ist weiterhin umweltpolitischer Sprecher des Hausärzteverband Nordrhein und einer der Sprecher der AG Klimawandel und Gesundheit der degam

00:01:17: Hercules die genau diese Arbeitsgruppe der degam schreibt jetzt in einem Positionspapier ich zitiere HausärztInnen in der Primärversorgung weltweit bemerken die gesundheitlichen Folgen des Klimawandels besonders früh dann frage ich mich wie verändert sich denn die Arbeit für Ärztin und

00:01:35: ärzte gerade auch in der Hausarztpraxis durch die Auswirkungen des Klimawandels.

00:01:40: Also sprechen wir zunächst über die direkten Auswirkungen das sind Sitzungen der Hitzewelle in Deutschland das heißt ich habe im letzten Jahr im August hatten wir eine Hitzewelle die dauert schon über eine Woche.

00:01:52: Und da haben wir auch erhöhte Erkrankungen vom Patienten beobachtet und das ist ja auch der Gegenstand internationaler Studien und auch der Bemühung in Deutschland das Gesundheitswesen.

00:02:04: Und aus den Kommunen auf Hitzewellen und den den Schutz vor Hitzewellen was wohl nach Haplogruppen betrifft vorzubereiten.

00:02:13: Mein Funktion für klug habe ich bei der Diskussionen des Umweltministeriums im November letzten Jahres.

00:02:20: Ohne Radlergruppe Sonderschule werden vorgetragen.

00:02:25: Nein Workshop und das ist genau dass wir alle die Patienten haben die hochgradig gefährdet sind weil wir die.

00:02:31: Hitzewellen in die notwendigen Anpassungen nicht schaffen aufgrund von Erkrankung Alter oder bestehende Medikation.

00:02:38: Bezüglich Kranke haben ein 3,6 erhöhtes Risiko zu sterben.

00:02:44: Bei einer Hitzewelle wie sie definiert ist nachdem Definition des Deutschen Wetterdienstes z.b. die auf der internationalen Definition entsprechen aber das ist schon bei B eine direkte Auswirkung von Klimawandel folgen,

00:02:58: bin auch im letzten Jahr im Mai.

00:03:01: Da war es schon Ende Mai ziemlich war meine Nachbarin von mir die 82 Jahre ist am Gartenzaun unter der Hitze Exposition zusammen

00:03:10: Bericht und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden muss

00:03:14: das ist also ein Thema in Hausarztpraxen die Frage ist wie man sich darauf vorbereitet organisatorisch Weiterbildung der Mitarbeiter.

00:03:22: Kim von Basismaßnahmen und informationsgebung an Patienten.

00:03:27: Das andere ist dass wir auch beobachten was auf die Kollegen und Qualität zu berichten ist oder Zunahme von Allergien.

00:03:35: Patienten aber eine Zunahme und da ist auch der Klimawandel ein Schreiben der Faktor.

00:03:41: Ja und dann ist etwas was über und international beschäftigt.

00:03:46: Der Wandel auch was damit zu tun hat Zoonosen zunehmender ausbrechen und die covid-19 Pandemie in deren zum Baumit noch befinden,

00:03:55: hat auch was die Grundlagenforschung der Zusammenhänge betrifft ganz klar aufgezeigt das sind die zu Unruhen in der Gefahr zu nehmen an Häufigkeit aufgrund der Tatsache dass die zum Klimawandel

00:04:07: beitragenden Faktoren die also durch die unsere Lebensweise bedingt sind mit dem Vordringen,

00:04:14: Wildtier Habitat für durch Landnahme und Waldrodungen direkt dazu beitragen dass die Wildtier Mensch Interaktion zunehmen,

00:04:24: und aufgrund der heutigen Globalisierung sich sollte solche Pannen Ihnen auch blitzschnell ausbreiten können und es wurde jetzt auch dargestellt auf der internationalen Ebene das.

00:04:35: Das Verhalten der der Wirtstiere für die Coronavirus sich auch unter den Klimawandel folgen verändern das heißt es geht darum wenn wir uns diese Thematik ausschließen wie weit die Gesundheit.

00:04:49: Beeinträchtigt ist auch hier was bei uns in den Praxen auftaucht,

00:04:54: natürlich auch ein entsprechendes Hintergrundwissen brauchen also die Klimawandelfolgen in Krankheitsbildern die zunehmen

00:05:01: in unseren Praxen kommen schon zum Tragen in anderen Regionen auf der Welt noch mehr im Lager sind in Deutschland angekommen und die Bundesregierung adressiert.

00:05:11: Selber einen sehr hohen Handlungsbedarf im Cluster Gesundheit.

00:05:15: Den jetzt eingetretenen Klimawandelfolgen das ist auch die Veränderung z.b. von Badegewässern

00:05:22: dass ich dort z.b. in der Ostsee Vibrionen ausbreiten können wir haben auch bei Oberflächengewässern auch bei uns im Kreis haben wir zunehmenden legionellengefahr

00:05:33: weil bei den sommerlichen Temperaturen und den niedrigen Wasserständen es so Ausbeutungen

00:05:38: Einleitung von z.b. Abwässern die aus einer Brauerei kommt also die gefahren

00:05:45: die sich durch den Klimawandel ergeben in nehmen zu,

00:05:49: und deshalb sagen wir auch bei dem Dschungel family doctor Stern das von einem Papier 2019 weltweit mit mir aufrufen aus informieren Ärzten in Rücklagen an.

00:06:01: HausärztInnen in sind frontliner.

00:06:04: Was heißt von der Bearbeitung von Krankheitsbildern und abschließend noch ich habe Patienten die auch in einem anderen Landkreis niedergelassen waldreiche Regionen.

00:06:15: Ich habe Forstwirte als Patient und Landwirte und die machen sich große Sorgen auch ein Bier jetzt gebracht,

00:06:21: darmveränderung bestimme sich ausbreitete durch die niedrigen Wasserstände.

00:06:27: Wir haben hier auch den größten Waldbrand in der Geschichte von NRW in Gummersbach gehabt im April 20 20

00:06:35: mit einer Dimension von 30 m hohen Feuersäulen aufgrund der Trockenheit 1000 for fire wer Leute über eine Woche im Einsatz.

00:06:44: Selber um ihr Leben bangen mussten in einer ungeahnten Dimension und hoch zu wie wir wie es eigentlich nur ist Kalifornien und Australien bekannt ist.

00:06:52: Stadtteile evakuiert werden mussten wegen der Rauchgas Expositionen also eine große ein großes Schadensereignis.

00:07:02: Was natürlich auch dazu führt dass wir nach Hausarztpraxen traumatisierte Leute auch kommen.

00:07:09: Gegebenenfalls auch nach Rauchgas Exposition natürlich auch die psychischen Belastung die das alles mit sich bringt also das ist jetzt ein kleines Spektrum von Klimawandelfolgen in Verbindung mit Krankheitsbildern in der Hausarzt

00:07:24: Praxis auch auf der Arbeit

00:07:26: ja das Sprechen sie ja schon sehr komplexe Faktoren auch an und eben auch etwas das schon direkt hier vor der Tür und eben auch in den Praxen sichtbar wird und nun haben sie sich überlegt ein ganz eigenes Konzept Klima Sprechstunde heißt es an was ist das Ziel dieser Klima Sprechstunde und wie läuft sie ab.

00:07:45: Sprechstunde entstand als Feldexperiment in meiner Praxis.

00:07:49: Aufgrund der Tatsache dass ich 2018 im Dezember an einer Veranstaltung der Weltgesundheitsorganisation in Kattowitz im Rahmen der Weltklimakonferenz Teilnehmer Warnung Gesundheit.

00:08:04: Und all die Fakten die dort geschildert worden um die auch dann auf dem Boden werden seit 2015 zu nehmen veröffentlichten Studien zum Zusammenhang zwischen Klimawandel und Gesundheit Events im Auftrag.

00:08:18: Der ist eun f-35i das ist die UN Organisation die die Klimaschutzabkommen verhandelt.

00:08:24: Halt auf daran die WHO die Zusammenhänge darzustellen.

00:08:28: Wissenschaftsorganisationen die publizieren z.b. die Lancet Gruppe in Großbritannien und die Land Cyberport herausgeben

00:08:37: haben die grundlegenden Handlungsbedarf für ein 41149 quantitativ und qualitativ beschrieben.

00:08:45: Die wissenschaftliche Evidenz ist völlig klar ne Klima wann ist die größte Gesundheits Katastrophe und die Aussage des.

00:08:53: Who Generalsekretärs tedros ghebreyesus dass das Paris Abkommen das größte gesundheitsabkommen ist

00:09:02: habe mich dazu geführt was mache ich denn jetzt mit dem ganzen Wissen und den Erfahrungen in meiner Praxis und daraus wurde ein Experiment und der die Bezeichnung Klima Sprechstunde era zunächst eine Arbeitsbegriff.

00:09:16: Kleine Klima ist im Grunde alles das was unsere Lebensgrundlagen beeinflusst.

00:09:22: Die Luft die wir atmen der Boden der uns ernährt und drehe ich das Wasser was wir trinken.

00:09:27: Sprechstunde ist das was wir mit dem Patient so und also der interaktive Kontakte nicht jeden Tag in meiner Sprechstunde habe

00:09:36: und dann ist die Frage wie arbeite ich mit dem Patienten und wir haben natürlich auch und das ist auch zunehmend verifiziert dass die Lebensweise.

00:09:45: Die wir hier in Deutschland führen was Ernährung und Bewegung betrifft und auch andere Faktoren im Wesentlichen aus dem Klimawandel beiträgt.

00:09:54: Und international ist das bezeichnet dass wenn wir uns nicht nur anpassen an den Klimawandel sondern wenn wir unsere Lebensweise zu einem gesunden Lebensstil führen wir gleich die Ressourcen

00:10:07: hinsichtlich des Verbrauchs und der Belastungen natürlichen ernstes Thema,

00:10:12: massiv beeinflussen können und in den letzten Monaten sind hochrangige Veröffentlichungen dazu erschienen von un environment program.

00:10:24: Der frühere deutsche Umweltminister Klaus Töpfer war langjähriger Direktor Union I S40 Ingrid Andersen

00:10:32: und die wissenschaftliche Evidenz

00:10:34: zusammengetragen in Synthese reporten von über 50 fach Autoren aus 50 fach Institutionen weltweit interdisziplinär aufgestellt.

00:10:45: Darunter deutsche Autoren vom Potsdamer Institut für Klimawandel Forschung

00:10:50: von einem Komitee gesteuert und einer großen Reviewer Gruppe also mit ner bieten die wissenschaftliche Evidenz,

00:10:59: das zwei Drittel der Treibhausgasemissionen

00:11:02: und Samsung base denn das heißt mit unseren täglichen Entscheidung zu konsumieren was wir essen und wie wir uns bewegen also welche Verkehrsmittel sind benutzen II III und dieser Kunst Ansatz,

00:11:16: ist genau als ich in den letzten Jahren durchgesetzt bin wieder in Deutschland haben wenn man noch im Kopf.

00:11:22: Dr bezogenen Ansatz dass die Emissionen kommen das weiß jeder aus der Asche Energieerzeugung oder.

00:11:29: Aus dem Verkehr das ist primär und Energienutzung und Verkehrsemissionen wer consumption-based Ansatz.

00:11:36: Das ist der Moderne der umfasst alle Waren und Dienstleistungen die Bedingungen der Herstellung der Rohstoffverbrauch und in diesem Gesamtkonzept hat auch die Europäische Kommission.

00:11:48: Inlinern,

00:11:50: Entscheidung Ende letzten Jahres zum Erhalt der Artenvielfalt ganz klar aufgrund der wissenschaftlichen Evidenz gesagt dass 50%.

00:12:00: Alle unsere Waren und Dienstleistungen naturbasierte das heißt begreifen immer unten das Wochen auf Naturkapital zurück verbrauchen ist,

00:12:10: wir belasten mit den dabei entstehenden Treibhausgasemissionen und den Abfällen.

00:12:16: Und den Verlust der Artenvielfalt die eigenen Grundlagen deshalb hat das Europäische Parlament auch in Klima Notstand ausgerufen.

00:12:26: Und in diesem Kontext wird es jetzt interessant wie lebe ich und die Leben meine patient.

00:12:33: Und vor diesem Monat ist erschienen im Lancet planetary health das ist eine peer reviewed Zeitschrift der Lancet Gruppe ein atemberaubender Bericht

00:12:43: er Modell annahmen mit global disease burden Modellen berechnet für Deutschland.

00:12:50: Und das ist so das Ergebnis gebe ich kurz wieder das durch ungesunde Ernährung Deutschland z.b. eine.

00:12:57: Aufstellung Kreuz unter den OECD-Ländern dort werden projiziert 155000 vorzeitige Todesfälle in Deutschland.

00:13:07: Damit liegen wir ganz oben dazu kommen noch 74000 vorzeitige Todesfälle durch Luftverschmutzung in Deutschland und zwar ermittelt.

00:13:15: Satellitenaufnahmen bitte ein Quadratkilometer Auflösung und verbunden mit Erkrankung scarface der Bevölkerung in Deutschland an dieser Untersuchung.

00:13:25: Mein Kollege aus London bezahle ich von der London School Verhalten tropical Medizin.

00:13:31: Anaheim in der mit Physikern des Mainzer Lehrstuhls Atmosphärenchemie diese umfangreichen Analysen gemacht hat dazu kommen noch die Bewegungsarmut in Deutschland veröffentlicht ich who fact sheets,

00:13:45: 53 % der deutschen Bevölkerung noch nicht mal die minimale Anforderungen an einer,

00:13:52: körperlich Aktivität haben uns dadurch eine stark erhöhte Mortalität bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Diabetes Bluthochdruck auch Demenz und Krebs,

00:14:03: besteht das heißt das Thema der Klima sprichst du und der ist einfach

00:14:07: eine interessierte Anamneseerhebung bei meinem Patienten eine Reflektion zu den Risikofaktoren und dem Rahmen von Gesundheitsprävention zur Untersuchung und auch bei allen möglichen Anlässen bei dem muskuloskelettalen Erkrankungen

00:14:21: allgemeiner Dekonditionierung.

00:14:24: Und sitzender Tätigkeit sind gewaltig auch Thema jeden Tag in der Sprechstunde natürlich die Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

00:14:33: Diabetes und dann geht es darum was es ein gesünderer Lebensstil und dann arbeite ich,

00:14:39: ich bin ein Einzelpraxis niedergelassen ja mir eine Landkreisen auch Ruhe Patientenzahlen zu versorgen mit gezielten Beratung und Interventionen und es ist er erstaunlich wie die Patienten sich dem Thema ausschließen

00:14:54: das Thema Ernährung ist z.b. ein Thema was sehr gut ankommt und bei der Bewegung ist es so dass natürlich das Auto und die automobile Gesellschaft sehr in den Köpfen verankert ist nicht selber.

00:15:07: Darum eine Hausbesuch auf 100 Quadratkilometer mit dem Pedelec Versorgung meine Patienten mit Georg teilweise zu Fuß.

00:15:14: Das war so gut hin obwohl ich nach Arbeitsbelastung habe von 55 Wochenstunden in meiner Praxis stehen alle meine Kollegen hier und im Rahmen dieses Selbstexperiment und arbeiten mit dem Patienten,

00:15:28: dass ich jetzt seit zwei Jahren die Kindersprechstunde mit diesem interaktiven narrativen interessierten Konzept anbieten und die Patienten auch mit abschließen darin jeweils Untersuchungen und

00:15:42: Gesprächen mit schriftlichen Empfehlung Ausstatter die kriegen gezielte Empfehlungen für eine pflanzenbasierte Ernährung.

00:15:50: Kriegen Quellen belanto sie nachlesen können z.b. vom Bundeszentrum für gesunde Ernährung.

00:15:58: Oder von der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin und ich gebe ganz konkrete Empfehlungen hinsichtlich Bewegung im Alltag auch das Auto stehen lassen.

00:16:08: Das einfach mal auszuprobieren und zwei Berufstätigen die häufiger Beschwerden haben empfehle ich auch die Teilnahme an Präventionskurse.

00:16:18: Rentenversicherung was heißt ich mache gezielte Interventionen und was mich selber erstaunt hat ist wie das Thema,

00:16:26: über Wandel eigentlich bei dem Patienten schon sehr präsent ist ich habe eine sehr bunte Patientenklientel ich damals 54 Herkunftsländern Gabe als auch mit sehr unterschiedlichen Ernährungsqualität

00:16:39: John und Lebensweisen zu tun ich habe auch mit vielen Patienten zu polieren ohne PKW Leben,

00:16:46: aufgrund ihrer sozialen Situation und das Konzept immer Sprechstunde umfasst in der anderen lese und natürlich auch die Erfassung von Lebenswirklichkeiten.

00:16:55: Ich kann in zwei Vignetten auch darstelle und was wir in Fortbildungen auf in Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und schon Qualitätszirkel ist aufbereiten das heißt dass seine anderen das Fell,

00:17:09: Hilfe nach Hausarztpraxis die sich da auf dem Weg macht in den Bereichen patientenbezogene Arbeit.

00:17:16: Und ich habe inzwischen dass die Prävention Untersuchung betrifft inzwischen 600 Patienten mit diesem Standard Intervention erreicht.

00:17:26: Und es wird jetzt auch zu einem Thema von qualitativer Forschung also es gibt junge Doktoranden.

00:17:33: Auch von zwei Universitäten in Deutschland die jetzt dieses Thema oder dieses Handlungsfeld was ich betreibe Unternehmen mit der Überschrift über,

00:17:43: sprichst du noch erforschen wir haben noch keine outcome Studien aber das Konzept steht.

00:17:50: Und auch die Interventionstechniken und die empfohlenen Maßnahmen die qualitativ und evidenzbasiert untermauert sind.

00:17:59: Und sie haben ja erklärt sie schauen sich also jeden Patienten individuell angucken dann wie im Hinblick auch auf Risikofaktoren können Sie den Patienten beraten kann sie dann noch mal so ein bisschen ausführen wie machen sie das ganz konkret zeichnen Sie z.b. auch Studienergebnisse auf oder wie veranschaulichen

00:18:16: wie das ihren Patienten individuell in der Praxis.

00:18:21: Also wenn wir jetzt in der typische Ablauf einer Gesundheitsprävention zu Untersuchung was übrigens auch gegen ihn halten nach den Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses entspricht es erstmal die Risiko Anamnese.

00:18:33: Wir sitzen dann den Hausarztpraxen eines der drei anerkannten risikotool zeigen wo also Alter Geschlecht kann mir ihre Risiken eingegeben werden Cholesterinwerte Blutdruck nach Blutzuckerwerte und

00:18:47: eine Diabetes Einschätzung und diese Risiko Tools berechnen ein 10 Jahres Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall.

00:18:56: Ich erweitere diese Risiko coolste um eine genauere bewegungsanamnese sicher Straße erzählen

00:19:03: die Patient sich im Alltag bewegen wenn Sie den Arbeitsweg zurücklegen wieder Arbeitsplatz Situation ist auf das bewegungsarm ist

00:19:11: und so weiter dann kommt auch eine ernährungsanamnese dazu sie ist das Ernährungsverhalten.

00:19:19: Das wird charakterisiert ist das Fleisch reich ist das Fleisch Abend bis der Fisch Anzeige der Anzahl an Obst und Gemüse.

00:19:28: Und dann werden noch psychosoziale Stressfaktoren erfragt,

00:19:32: psychische Belastungsreaktion dann wird der körperliche Status erhoben und dann spreche ich mit dem Patienten unter die Gesamtbewertung zum Risikoprofil und was dir bei dem Risiko wohl was ich einsetze an einer 3

00:19:47: risikorechner

00:19:48: in Hausarztpraxen können wir das grafisch darstellen das individuelle Risiko im Vergleich zu Altersgruppe und das war sehr schön dabei ist,

00:19:57: können demonstrieren wenn welche Interventionen erfolgen also eine Änderung in der Ernährung oder Bewegung da steht dass Sport das wird aber von mir genau erläutert was eine moderate Bewegung im Alltag ist

00:20:11: und dann sehen die Katzen dass sie ihre SecuROM,

00:20:15: zwischen 30 und 50% senken können natürlich wenn sie Raucher sind im Februar und Rauchstopp und ich liebe sie auch entsprechende Rauchentwöhnung an aber sie,

00:20:25: jetzt ganz klar allein mit Jason in Deutschland vorhanden Tools welche Bedeutung der Bereich Ernährung und Bewegung hat

00:20:34: das spreche ich mit dem Patienten über ihre eigene Zielsetzungen und dann kommt das Gespräch natürlich auch darauf.

00:20:41: Auf dass sie behindert in ihrer Lebenssituation z.b. besser zu bewegen

00:20:46: was können lange Arbeitswege sein das können die Arbeitsplatzsituation sein und auch diejenigen die sagen dass ich viel am Arbeitsplatz bewegen du bist nur aus der Forschung dass die Bewegung am Arbeitsplatz weniger Gesundheit veraltet ist das eine

00:21:00: natürlich rhythmische Bewegung über Gehen Laufen oder Radfahren und dann Gerät z.b. der Arbeitsweg in den Fokus

00:21:09: unter der durchschnittliche Arbeitsweg in Deutschland 16 km beträgt.

00:21:14: Doch dann die Frage auf wie kann diese Arbeit Weg zum teilweise anders zurückgelegt werden ich selber als Arbeitgeber in einer klimafreundlichen Praxis biete meinen Mitarbeitern an was ich heute arbeitgeberförderung.

00:21:29: Eine meiner Mitarbeiterinnen eine MFA die jetzt 53 Jahre alt ist.

00:21:35: Sie fährt oder tief häufigen Arbeitsweg von 16 km hier im Bergischen mit Höhenunterschieden von 60 m zur Arbeit mit dem mit einem Pedelec.

00:21:45: Und ist gesund dabei also das sind Erfahrungen die kann ich selber bestätigen bei mir.

00:21:51: Dass wir spürbar die Gesundheit verbessern wenn wir uns auf diesem Weg an der regelmäßigen natürlichen Bewegung.

00:21:58: Und dann sind wir halt bewegungslesen seit 400.000 Jahren was ich jetzt Industriezeitalter was sich geändert hat und auszuloten die Möglichkeiten im Alter.

00:22:09: Dazu gibt es dann konkrete Vorschläge und Erarbeitung und Neid und natürlich auch zu der Ernährung und die Ergebnisse werden festgehalten in einem Patientenbrief und beim nächsten Mal wird gefragt.

00:22:22: ACR auf Veränderung stattgefunden haben und wie du das empfunden haben also immer sehr patientenorientiert.

00:22:29: Prima also erweitern Sie das risikoscreening noch mal um die Klimafaktoren und sprechen auch gezielt eben so genannte co-benefits an das heißt Faktoren wo man eben gleichzeitig Klima und auch Gesundheit schützen kann wie Bewegung und Ernährung klingt sehr spannend geben Sie denn dieses Konzept

00:22:46: der Klima Sprechstunden auch irgendwie an Kollegen weiter oder ist das bisher noch so ihr eigenes Konzept was ja auch wie sie schon sagten selber noch weiter ausarbeiten.

00:22:56: Ich habe begonnen mit meinem eigenen Feldexperiment in meiner Praxis das Konzept ist schriftlich festgehalten und werdest du morgen vortragen.

00:23:05: Bei der Deutschen Akademie für Allgemeinmedizin der Bundesärztekammer das Konzept wird auch bei uns in der Arbeitsgruppe Klimawandel und Gesundheit Werdegang ist goutiert.

00:23:16: Zwischen allen Teilnehmern und wird teilen.

00:23:20: Fortbildungen die wir dann z.b. auch entwickeln und anbieten bei Tagen der Allgemeinmedizin die veranstaltet werden von den Lehrstuhl für Allgemeinmedizin das wird jetzt übermorgen schon,

00:23:34: das zweite Mal stattfinden beim thüringischen Tag der Allgemeinmedizin wo ich vortragen werde und sehen ist auch in Heidelberg

00:23:42: und wir treten auch heran dass noch ein Abstimmungsbedarf Andi Kompetenzzentrum für Allgemeinmedizin also Viren

00:23:50: machen uns auf den Weg das in die ärztliche fort und Weiterbildung in 1 zu bekommen.

00:23:56: Und darzustellen oder was vor allen Dingen ganz spannend ist die Fall Vignetten vorzustellen also konkrete Patienten Situation und dann lösungsorientierte zu diskutieren auch mit Studenten hat schon mehrere Veranstaltung gegeben.

00:24:10: Mit der Frage wie sehen Sie diese Patienten Situation unter dem Gesichtspunkt des Klimawandels und haben wir andere Lösungsstrategien die über den bislang den medizinischen Kontext in dem wir uns.

00:24:23: Gehen wir handeln in ausdenken also indem wir noch die vierte Dimension nämlich die planetare Gesundheit mit stinken.

00:24:30: Und dann gibt es in der Regel dann ein Impulsreferat ungefähr von einer Stunde zu Hintergrundwissen das bereiten wir dann

00:24:39: vor aufgrund derer nachrichten Reports und Lancet Countdown also große Veröffentlichung

00:24:45: und diskutieren dann noch mal die Pille unter diesem Gesichtspunkt daraus ergeben sich sehr spannend und schöne Lösungsansätze

00:24:53: und für mich ist es eine sehr ermutigen der Erfahrung einmal wo ich das jetzt seit zwei Jahren machen und das Konzept dann auch verschriftlicht habe,

00:25:01: wie Patienten reagieren wenn macht das selber sehr sehr viel Freude mit dieser Dimension zu arbeiten worüber ich selber erstaunt bin,

00:25:09: ist dass ich das in meiner Versorger Praxis wo wir 50% mehr Patienten behandeln als hin.

00:25:16: Landesdurchschnitt hier in NRW aufgrund der Versorgungssituation dass ich das umsetzen kann.

00:25:23: Und das sind also mutmachende Ergebnisse aus meiner Sicht übernatürlich aus wissenschaftlicher Sicht dann noch mal Erforschung für euch aber da machen sich ja jetzt auch andere auf dem Weg.

00:25:33: Pionier vor Ort und gleichzeitig billig vernetzte auch weltweit zu Weltorganisation der Haus und familienärzte.

00:25:42: Wir sind über Zimmer Wohnung Gesundheit e.v. mit der Lenze Gruppe vernetzte sind mit der global climate and health Alliance verletzt mit der planetary health Alliance.

00:25:52: In ihrem internationalen Netzwerk wo auch meine Berufsgruppe vertreten ist arbeiten wir alle an diesem großen Themen.

00:26:01: Und als Hausärzte und internationale Organisation ist immer die Frage was machen wenn der Sprechstunde da aber wir sind verknüpft mit den großen.

00:26:10: These reports wie ich eben schon geschildert habe und dieses Wissen gilt es dann in die alltägliche Arbeit zu integrieren.

00:26:19: Und umzusetzen und das auch mit Konzepten zu versehen.

00:26:23: Schließen sind sie Herr Dr krolewski noch eingeladen den folgenden Satz der Podcast Serie mit ihren eigenen Worten zu beenden ich setze mich für das Thema Klima und Gesundheitsschutz 1 weil.

00:26:38: Davon die Zukunft der nachfolgenden Generation abhängt und war davon abhängt ob sie jetzt geborenen Kinder.

00:26:46: In ihrer Zukunft durch den Klimawandel definiert werden oder eine gesunde Zukunft haben werden.

00:26:52: Ich denke das war ein sehr eindrückliches Schlusswort was bestimmt jeder Hörer jede Hörerin heute mitnehmen wird Herr Dr galewski vielen herzlichen Dank an sie für diese spannende Gespräch

00:27:03: und ich sende Ihnen ganz liebe Grüße nach Gummersbach vielen Dank.

00:27:11: Music.