ÄrzteTag

ÄrzteTag

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:06: Willkommen zum ÄrzteTag im Podcast der Ärztezeitung mein Name ist rudnay und ich leite das onlineres vor der Zeitung.

00:00:14: Intensivmedizin erschlagen seit Wochen regelmäßig alarm.

00:00:18: Wenn die Zahl der Corona Neuinfektionen nicht Single sein etwa zehn Tagen die reguläre Kapazität von Intensivbetten erschöpft hieß es z.b. am 9 Uhr ab.

00:00:27: Das ist Gott sei Dank zwar nicht eingetreten auch die Impfungen gegen sie aus Kopf zwei nimmt deutlich an Fahrt auf.

00:00:34: Eine Entspannung in der Panini Lage ist allerdings auch nicht zu verzeichnen die letzten Tage gab es wieder jeweils deutlich über 20.000 neu gemeldete Corona Infektionen.

00:00:45: Zu den intensiv Mandel Stimmen gehört Professor Gernot Marx den ich es fertig habe Telefon begrüße.

00:00:51: Professor Marx ist seit Anfang diesen Jahres Präsident der deutschen interdisziplinären Vereinigung für intensiv und Notfallmedizin kurz TV.

00:00:59: Und zu dem Direktor an der Uniklinik Aachen im Bereich intensivmedizin.

00:01:04: Wodurch ja natürlich tagtäglich mit der Lage auf einer großen Intensivstation hautnah konfrontiert ist Hallo Professor Marx ich begrüße Sie

00:01:11: California manta artig konnte man sagen Bahnen sie und Kollegen aus der Intensivmedizin und Anästhesiologie seit Wochen vor einem möglichen Kollaps auf Intensivstation sind sie ist da nicht manchmal inzwischen leid dass ich die Politik denn noch nur im Schneckentempo bewegt bzw man sagen bewegt hat

00:01:29: denn jetzt haben wir Bundestag und Bundesrat die sogenannte Bundes Corona Bremse mit den neuen Regularien zur Pandemie Bekämpfung gerade abgesegnet

00:01:38: als erstes muss ich sagen ist die die die dehnte sich GC den politisch Verantwortlichen in Berlin und auch in den Bundesländern sehr dankbar weil jetzt ist ja das infektionsgesetz Lichtung verabschiedet Wortsalat.

00:01:51: Auch seit heute in Kraft

00:01:53: und wir hat damit verschärfte Maßnahmen wir haben eine bundeseinheitliche Regelung und es ist genau dass es dir als TV seit Wochen gefordert haben

00:02:02: das politische Prozesse war immer etwas länger dauert wir denken ja nur aus unserer Sichtweise der Intensivmedizin sie hat mir auch sehr gute Daten auf Grundlage unseres die die intensive gehst das konnten hat mir ja sehr.

00:02:15: Präzises Prognosemodell Ende Februar entwickelt und gewusst

00:02:19: Rand sozusagen schon sehr genau in die Zukunft schauen für dich verantwortlich aber natürlich nicht nur die Intensivmedizin im Blick sondern am Ende das ganze Land und alle BürgerInnen Bürger das ist natürlich weitaus schwieriger

00:02:30: und letztendlich muss ich sagen haben viele Puls verantwortlich sehr genau zugehört was ihr gesagt habt und wir schauen immer nach vorne es geht ja immer darum dass Dir gemeinsam diese Pandemie am Ende erfolgreich bewältigt.

00:02:42: Bei unserem letzten Gespräch im Herbst haben wir noch von einer gefürchteten zweiten Welle gesprochen jetzt sind wir inzwischen bereits mitten in der dritten Welle und verzeichnen auch wieder aktuell

00:02:52: über 5000 covid-19 Patienten auf der Intensivstation etwa 2700 sind davon beatmet das war jetzt der Stand vom 22 April

00:03:01: und damit nähern wir uns auch wie den Spitzen vom Anfang Januar welche Erklärung haben Sie denn darum kommen wir einfach nicht zur Ruhe und was ist vielleicht in dieser dritten Welle anders als zuvor

00:03:12: dritte Welle ist jetzt vor einiger auf Grundlage der Vorjahre weit über 90% jetzt vorher stimmt Mutation b117 der sogenannten Mutante Diabetes nicht ansteckender ist

00:03:23: und deswegen habe eben auch wieder sehr viele

00:03:26: Patienten ja mir einen neuen sektionssaal heute wieder über 27094 zierte ein 7 Tages Inzidenz Wert von 164 das heißt es gibt viele Menschen die.

00:03:36: Natürlich nicht positiv sind sondern einer alkoholkranken stationäre Versorgung benötigen oder gar Intensivmediziner denken ja immer so zwischen 1 und 2% der 960 kommen so nach 12 14 Tagen dann zu unserer wissen von uns versorgt werden

00:03:52: und wir hoffen du dir tatsächlich durch diese beschlossenen verabschiedeten Maßnahmen Infektionsschutzgesetz ist dass wir diese

00:04:00: dritte Welle den doch sehr ungebremsten Anstieg auch an Intensivpatienten jetzt brechen können und diese

00:04:08: Inzidenz von 164 bisher so sehr sehr hohes Level da müssen wir von runterkommen und dich glaube durch die Maßnahme hoffe ich dass wir verhindern dass das entsprechen nach oben geht sowie S2 II deine Dezember war

00:04:22: was ist derzeit anders als zuvor nun der vielleicht zuerst mal was positives sehr gut ist ja das eigentlich alle in Deutschland die Intensivmedizin machen Anfang des Jahres mit als erst oder

00:04:35: geht's gerade sind und dass sie sicherlich eine ganz große Sicherheit jetzt für unsere Mitarbeiter und Mitarbeitern in ein Horoskop.

00:04:43: Weil die große Sorgen sich selber anzustecken dass die Rose in die eigene Familie zu tragen das ist jetzt Vergangenheit und dafür sind wir denn sind ja auch sehr dankbar dass dass ihr das bekommen konnte

00:04:55: wir haben noch nicht wissenschaftlich nachprüfbar aber

00:04:58: hört hört es wirklich von allen Standorten und ist auch die eigene Erfahrung in der ach wir haben jetzt wesentlich jüngere Patienten

00:05:05: sie haben jetzt fast keine über 80-jährige mehr wieder auf ihn in die Station Hop oder Normalstation das ist wirklich die Ausnahme also die Impfung wirkt das ist ja eine gute Nachricht aber

00:05:16: wir sehen jetzt eben auch viele Menschen über 30 über 40 und es ist eben wirklich so dass gerade mit der britischen Mutante das kann wirklich jeden treffen oder auch ohne vor krank kann man schwer kranken und das ist aber auch wirklich ein Aufruf an die BürgerInnen Bürger

00:05:31: die Abstandsregel Nalgene Master wirklich jetzt noch die nächsten Wochen konsequent

00:05:37: durchzusetzen damit man sich nicht infiziert weil wir sie doch relativ kurz davor dass dir ganz viele Menschen impfen können

00:05:43: nein richtigen Unterschied wenn ich dich noch in das ist das unsere

00:05:49: Tipps wirklich nach über einem Jahr Pandemie in einer Art und Weise erschöpft wie sie seit über 20 Jahren Intensivmedizin in dich das war so noch nie erlebt habe und.

00:06:01: Auch deswegen bin ich sehr dankbar dass wir jetzt dieses Gesetz haben weil wir haben jedes Jahr zwei Millionen Intensivpatienten in Deutschland zu versorgen wir brauchen wirklich jeden einzelnen Ex

00:06:12: er hat Experte in der Pflege in der Ärzteschaft um diese Aufgabe auch nach Bewertung der Pandemie weiter gut zu machen und dann mache ich mir große Sorgen sie hat mir jetzt über lange Zeit immer wieder

00:06:25: wiederholt wie knapp die Intensivstation vor dem Kollaps und ist ist es natürlich so Kassandrarufe haben es noch nie sehr leicht gehabt zeitweilig ist ihnen sogar.

00:06:34: Auch aus eigenen Medizin Kollegen rein Alarmismus vorgeworfen worden wie stehen sie denn dazu und wir können oder

00:06:42: könnten Sie sich doch mehr oder anders Gehör für ihre Anliegen schaffen würde ich glaube Gehör wir schon gefunden und es ist also der haben regionale Unterschiede es gibt Regionen da ist die Lage noch absolut kompensiert also z.b. Schleswig-Holstein ist das so und es gibt doch einzelne Landkreise und fast jedem Bundesland wo wo es wirklich noch wo doch Aufnahmekapazitäten und wo es noch nicht so viele

00:07:05: covid-19 patient auf den Stationen gibt es gibt aber.

00:07:09: Andere Bereiche z.b. thüringen24 auch in NRW in den Ballungszentren insbesondere aber auch in Berlin und auch in Bremen z.b. jetzt war es wirklich sehr sehr eng oder sehr wenig Betten auf Raten manchmal deine am Ende des Tages gar kein Bett mehr und das erzählt meine Notfallaufnahme nicht im eigenen Haus aufgenommen worden wären Konsole in anderen Kliniken verlegt wurden oder auch Patienten aus Thüringen über hunderte von Kilometern

00:07:36: nach Norddeutschland verlegt worden sind also das ist schon wirklich eine Ausnahmesituation und das ist überhaupt kein Alarmismus der haben jetzt zur ich dann heute nur noch 2000 Heike wär jetzt gern 2803 oder sagen die Menschen ja auch mein Essen immer dieselben werden wir immer dieselbe Anzahl von Bad ja weil wir es Intensivmediziner unseren Job machen normalerweise sagt man 80% der Einheit Kartenleser dann hat man eben noch genug Platz für

00:08:03: Tonaufnahmen

00:08:04: und wir haben jetzt einen steht das Einbetten Heike werden zur Verfügung programmhaus das ist wirklich nicht viel und das ist nur deswegen weil wir dafür sorgen das heißt nämlich das geht nur deswegen weil wir inzwischen schon ganz Vibration verschiebt die nicht unbedingt sein müssen als ehrenwert abbestellt das ist überhaupt

00:08:21: keine normale Situation und die haben ja nur +62 covid-19 Patienten zur als Vorzeichen im intensivmedizinischen Bereich aber in zusammen an der 581 Notaufnahmen von vorgestern auf gestern also das unheimlicher Turnaround.

00:08:37: Und dass die Situation in vielen vielen Orten ist wirklich so dass der Druck

00:08:42: oder habe ich Hosen die Kollegen und Kollegen ich wissen wie sie die Aufgabe erfolgreich bewältigen können

00:08:49: und dazu eben auch noch was ich eben auch schon sagt ihr insbesondere auch eben im Pflegebereich

00:08:54: die Tiefe Erschöpfung und dazu noch dieser Stress wenn die sorge auch persönlich alle gut versorgen kann das hat mit Alarmismus gar nichts zu tun sondern das ist eine reale Einschätzung und eben die Bitte um Unterstützung damit de ohne dass ihr das Gesundheitssystem und inkontinent sich Medizin überfordern hier

00:09:13: diese dritte Welle letzte nicht auch erfolgreich bewältigen können

00:09:16: wie nah dran schätzen denn war das System denn tatsächlich an der gefürchteten triadische Situation oder muss man schon sagen naja im Grunde genommen klappt dann.

00:09:26: Das ganze doch am Ende mit verlegen und Termin verschieben von anderen Eingriffen und Behandlung von sehr weit weg und das wird

00:09:38: geschehen weil so wie jetzt auch wieder die Politiker zuhört der Entscheidung trifft

00:09:44: geht das Updaten erstens zweitens haben wir in Deutschland weil die reingeguckt besonders gutes Gesundheitssystem haben und dafür haben wir ja gerade in der Intensivmedizin in der ersten Welle auch noch für gesorgt

00:09:56: Altstandorten Gerätschaften

00:09:59: dazu sagt mit mir schafft also Beatmungsgeräte Monitore Perfusoren und so weiter und auch die Pläne gemacht wo du ein zusätzlicher Bettenhaus stehen kann und haben Personal auch schon trainiert so dass ihr eine Notfallreserve haben von über 10.000.

00:10:14: Das ist aber Dingsda Katastrophenmedizin also dass diesen Zustand wollen wir nicht haben weil der war ja nicht nur covid-19 Patientenversorgung wir wollen ja auch alle anderen falls ihr die ein Problem haben

00:10:24: mit hoher Qualität versorgen und dass er sozusagen tatsächlich Notfall aber die gibt es diese Notfallreserve und deswegen sind hier sehr sehr weit weg von trial schon noch mal

00:10:34: ich gehe davon aus nach wie vor es wird in Deutschland keine trial Situation geben auch nicht in der dritten Welle.

00:10:40: Kannst du schon erwähnt die Impfung nehmen an Fahrt auf jetzt kaum noch die die neu beschlossenen Maßnahmen der Politik dazu

00:10:47: weckst du ihn damit tatsächlich auch die Hoffnung auf eine baldige Trendwende also das ist nicht weiter aufwärts geht so wie es im Augenblick noch die Zahlen anzudeuten scheinen sondern dass wir die Kurve abflachen können.

00:10:59: Und Licht am Ende des Tunnels erscheint absolut es war ja schon seit vielen Wochen

00:11:07: du eigentlich klar dass wir im Mai Juni Juli immer mehr Impfdosen zu erraten haben

00:11:13: zum Teil sind ja zuletzt die Produktionsstätten auch eingeschaltet worden die Logistik steht auch für diese Impfstoffe die sehr tiefgekühlt werden müssten wir auch für unsere Hausärzte unsere Kollegen Kollegen die im ambulanten Bereich in den Praxen arbeiten wissen genau

00:11:29: die Sie zu Amazon haben sehen Sie am besten impfen ich gehe von einer Trendwende aus das habe ich auch schon vor vielen Wochen gesagt.

00:11:38: Bin ganz sicher dass wir bis Ende September spätestens hier nicht nur eine Trendwende haben sondern wirklich quasi die Pandemie

00:11:47: erstmal wäre ich da das ist dann vielleicht nicht der Zustand wie es vorher war aber deutlich besser und deutlich sicher auch als jetzt noch mal im Moment sind ja sehr viele Menschen unglaublich gefährdet zu erkranken und das heißt

00:12:01: Testament kein Intensivmedizin ward heißt es ja sehr Erkrankungen und bei einigen bei Zähnen gibt es ja auch sehr langfristigen Nachwirkung wenn es

00:12:11: in Anführungszeichen nur das langfristige Verlust von Geschmacks oder riechverlust ist ist das ja ne

00:12:16: extremer Reduktion der Lebensqualität und das gilt es wirklich.

00:12:21: Zu hoffentlich ganz viele Menschen zur Arbeit und wenn man daneben geimpft ist dann ist die Chance dass man da krank ist ja

00:12:27: sehr sehr sehr sehr niedrig wirklich noch eine Frage im Zusammenhang mit den Impfungen der Schutz ist einerseits da aber.

00:12:35: Recht menschlich betrachtet heißt es auch immer wieder die erhaltene Impfung kann auch möglicherweise zu einem trügerischen Gefühl der Sicherheit führen gleich sogar beim Klinikpersonal

00:12:47: dass man die nach wie vor unnötigen Schutzmaßnahmen die Abstand halten Händehygiene Mundschutz

00:12:53: etwas laxer sieht sind sie dafür Anzeichen oder müssen sie auch besonders aktiv werden um auf das nach wie vor unerlässlich Einhalten dieser Schutzmaßnahmen hinzuweisen.

00:13:02: Ja also ist macht es sicherlich sehr sinnvoll darauf hinzuweisen dass man um andere zu schützen uns letztendlich sehr sich selber auch erstmal die Schutzmaßnahmen auf jeden Fall weiterführen muss.

00:13:13: Muss sagen hier in der eigenen Klinik und hier arbeiten möglich auch 4000 Menschen in der Uniklinik in Aachen sehe ich eine extrem hohe compliance auch von den Vieren gehen Mitarbeiter und Mitarbeitern

00:13:23: die Nachricht vor sehr konsequent ihre Masken tragen und die AR Egeln beachten und ich glaube letztendlich

00:13:31: ist das noch mal jetzt auch wieder ein neuer Prozess wo man eben sich sehr genau sich dann auch von den entsprechenden Experten

00:13:38: beraten muss welche Maßnahmen wann vielleicht zurückgenommen werden können und wie man da am besten vorgeht wir haben ja relativ gute Daten jetzt auch aus Israel die sind ja wesentlich besser digitalisiert als in Deutschland

00:13:52: und es gibt ja auch so gewisse Hoffnung dass sie jetzt auch in Ruhe auf den nächsten Wochen Monate immer mehr evidens bekommen was geht und was vielleicht nicht geht und so müssen wir uns dann eben auch in Deutschland Verhalten auch wenn daneben

00:14:06: 70 vielleicht sogar 80% der Bürger Burger King.

00:14:11: Mit diesem positiven Ausblick und mit diesem kleinen Hoffnungsschimmer herzlichen Dank für das Gespräch wo wir damals sehr gerne frei.

00:14:18: Music.