ÄrzteTag

ÄrzteTag

Wie gut der ÖGD auf eine Coronavirus-Pandemie vorbereitet ist

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

Das neuartige Coronavirus (Sars-CoV-2) ist in aller Munde, täglich steigen die Zahlen der infizierten Menschen in China – und auch in der übrigen Welt. In Deutschland sind aktuell 16 Fälle bekannt. Das Robert Koch-Institut (RKI) schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland aktuell als gering ein, mahnt aber im neuen epidemiologischen Bulletin, dass es zur Pandemie kommen könnte. Der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) ist ein wichtiger Baustein, wenn es darum geht, Gesundheitsgefahren von der Bevölkerung abzuwenden. Was die Amtsärzte im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus jetzt schon leisten und wie gut der ÖGD auf eine Pandemie vorbereitet ist, darüber spricht Dr. Ute Teichert, Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD), mit Thorsten Schaff.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.