ÄrzteTag

ÄrzteTag

Warum Jens Spahn nicht für den CDU-Vorsitz kandidiert ...

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verzichtet darauf, für den Vorsitz in der CDU zu kandidieren. Stattdessen will er als Vize mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet die Partei führen.

Der Schritt ist eigentlich folgerichtig, meinen Wolfgang van den Bergh und Denis Nößler in dieser "ÄrzteTag"-Episode. Denn so kann Spahn seine Aussichten verbessern, in Zukunft wohl doch einmal Kanzlerkandidat zu werden.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.