ÄrzteTag

ÄrzteTag

Warum Ärzte weniger Antibiotika verordnen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

Zwischen 2010 und 2018 ist die Zahl verordneter Antibiotika um 21 Prozent gesunken, hat das Zentralinstitut der kassenärztlichen Versorgung (Zi) ermittelt. Was dahinter steckt, darüber spricht Michael Hubert, Redakteur bei der "Ärzte Zeitung" für Kooperationen und Projekte, im "ÄrzteTag".

Und über die Ergebnisse einer Umfrage von Springer Medizin unter Ärzten: Denn danach haben die Mediziner ganz klare Forderungen, um noch kritischer mit Antibiotika umgehen zu können.

Mehr zu den Daten aus dem Zi-Versorgungsatlas: https://www.aerztezeitung.de/Politik/Weniger-Antibiotika-werden-verordnet-314603.html


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.