ÄrzteTag

ÄrzteTag

Streitgespräch II: „Die Corona-Warn-App ist ein stumpfes Schwert!“

Streitgespräch II: „Die Corona-Warn-App ist ein stumpfes Schwert!“

Wer braucht im Gesundheitswesen welche Daten? Sollten wir lieber mehr oder besser weniger sammeln? Und wer darf in der ePA löschen? In Teil 2 des Streitgesprächs mit dem SVR-Vorsitzenden Professor Ferdinand Gerlach und dem Bundesdatenschutzbeauftragten Professor Ulrich Kelber wollen wir das klären.

Streitgespräch: „Wir verlangen Digitalisierung mit Gehirnschmalz!“

Wünschen sich die Gesundheitsweisen eine „Arztgeheimnis-Cloud“? Oder blockieren „Datenschützer alter Schule“ gute medizinische Forschung und Versorgung? Im Streitgespräch mit dem SVR-Vorsitzenden Professor Ferdinand Gerlach und dem Bundesdatenschutzbeauftragten Professor Ulrich Kelber wollen wir das klären.

Bringt die 3. Corona-Welle Intensivstationen an den Rand des Zusammenbruchs?

Intensivmediziner schlagen seit Wochen regelmäßig Alarm, die Corona-Situation drohe zu entgleiten. Der Präsident des Berufsverbands der Intensivmediziner (DIVI), Professor Gernot Marx aus Aachen, freut sich nun über die Bundes-Notbremse. Im Podcast-Gespräch wehrt er sich gegen Alarmismus-Vorwürfe und erläutert, warum Warnrufe nach wie vor berechtigt sind.

Wie die Arztpraxis „grüner“ wird

Das Handbuch „Grüne Praxen“ soll dabei unterstützen, den Praxisalltag nachhaltiger zu gestalten. Gynäkologin Almut Eberhard stellt konkrete Beispiele aus dem Buch der Gruppe „Health for Future“-Hamburg vor. Folge 4 der Podcast-Serie „Klima-Konsil“.

„Ich hoffe sehr, dass die Priorisierung bei der Coronaimpfung fällt!“

Es ist paradox: Ärzte beklagen zu wenig Corona-Impfstoff – gleichzeitig sträuben sich manche vor der Impfung. Dr. Ellen Lundershausen, Thüringens Kammerpräsidentin, meint: „Wie müssen impfen, impfen, impfen – notfalls auf der Straße!“ Im Podcast sagt sie außerdem, was sie von der AstraZeneca-Vakzine hält.

COVID-19 überstanden, aber immer noch Nebel im Hirn?

Müde, schlapp und atemlos. So geht es vielen Patienten nach einer überstandenen COVID-19-Erkrankung – teilweise monatelang. Warum Frauen vermutlich häufiger betroffen sind und was es mit "brain fog" auf sich hat, ist Thema im Podcast-Gespräch mit der Pneumologin. Dr. Jördis Frommhold.

900 Dosen AstraZeneca an einem Tag? Ein Hausarzt sagt, wie‘s geht

Niedergelassene Ärzte könnten der Turbo in der Impfkampagne sein – wenn man sie ließe. Hausärzte im Nordosten wollen jetzt liegen gebliebene AstraZeneca-Dosen verimpfen – in einem Tag im „Erlebnisdorf“. Einer der Initiatoren erklärt die Idee.

Kinder und Corona – Was tun, damit sie nicht durchs soziale Netz fallen?

Die Folgen der Corona-Pandemie spüren alle – aber wenige so stark wie Kinder aus Familien in sozialen Brennpunkten. Die körperlichen wie psychischen Schäden sind teils bereits gravierend, wie die Kinderärztin Dr. Susanne Epplée im Podcast aus eigener Erfahrung berichtet. In einem besonderen Projekt in Hamburg versucht man daher der Situation entgegenzuwirken.